Prüfungsgebiet I

Das Prüfungsgebiet I des Bayerischen Obersten Rechnungshofs erfüllt – zusammen mit den Rechnungsprüfungsämtern AnsbachAugsburg und Regensburg - folgende Aufgaben:


  • Prüfung sämtlicher Personal- und Versorgungsausgaben (über 40% der Gesamtausgaben des Freistaates Bayern) einschließlich Kindergeld und Beihilfe für die Bediensteten des Freistaates Bayern, sowie die Personalausgaben anderer Körperschaften des öffentlichen Rechts, die über die Bezügestellen des Landesamts für Finanzen abrechnen.

    Prüfungsaspekte und -kriterien sind insbesondere

    • die Ordnungsmäßigkeit zahlungsrelevanter Vorgänge,
    • die Umsetzung und Anwendung tarif- und besoldungsrechtlicher Vorgaben

 01 Gesamtausgaben

  • Ressortübergreifende Prüfung von Personaleinsatz undPersonalbemessung in der Staatsverwaltung unter den Aspekten:
    • Personalausstattung,
    • Personalbedarf,
    • Personalentwicklung einschließlich demografischer Entwicklung.






 02 Personalausgaben Detail

  • Inhaltliche Prüfung der jeweiligen Personalverwaltungs- undAbrechnungsverfahren

    In der Staatsverwaltung dient VIVA (Vollintegriertes Verfahren komplexer Anwendungen) der Personal- und Stellenverwaltung, Bezügeabrechnung und Kosten- und Leistungsrechnung (KLR).

    Der ORH prüft hinsichtlich des Verfahrens VIVA z.B. dessen Verfahrenssicherheit, die damit zusammenhängende Aufbau- und Ablauforganisation bis hin zu Einzelfällen.


PG 01 viva-230x90px

  • Prüfung der Stellenplanvorgabenbei allen Ressorts und Teilnahme an den Haushaltsverhandlungen im Finanzministerium.
  • Prüfung der personalverwaltenden Stellen in allen Ressorts.
  • Prüfung der Bezügeabrechnungsstellen.
  • Prüfung der Abrechnungsstellen für Reisekosten, Umzugskostenund Trennungsgeld.
04 Planstellen