Unter der Annahme, dass finanzamt“ benötigt wird und münchen“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:

  • TNr. 40: Finanzamt München: Arbeitsrückstände abbauen

    TNr. 40: Finanzamt München: Arbeitsrückstände abbauen Es ist das Größte seiner Art in Deutschland – das Finanzamt München. 3.500 Mitarbeiter ziehen über 31 Mrd. € Steuern ein, das sind 36 % des gesamten bayerischen Steueraufkommens. Wenn es hier nicht rund läuft, wirkt sich das enorm aus. Und tatsächlich: das Finanzamt kommt mit seiner Arbeit nicht me

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/aktuell/jahresbericht-2016/finanzen-landesentwicklung-und-heimat/609-tnr-40-finanzamt-muenchen-arbeitsrueckstaende-abbauen.html
  • TNr. 24: Mangelhafte Besteuerungsverfahren bei Personengesellschaften

    TNr. 24: Mangelhafte Besteuerungsverfahren bei Personengesellschaften Bei der Feststellung der Gewinne oder Verluste großer Personengesellschaften werden die erklärten Angaben häufig ungeprüft übernommen. Zur Vermeidung unvertretbar hoher Risiken für...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2009/steuer/212-tnr-24-mangelhafte-besteuerungsverfahren-bei-personengesellschaften.html
  • TNr. 31: Besteuerung von beschränkt Steuerpflichtigen

    TNr. 31: Besteuerung von beschränkt Steuerpflichtigen Personen, die nicht in Deutschland wohnen, hier aber Einkünfte erzielen, sind beschränkt steuerpflichtig. Hierfür gelten spezielle Regelungen. Häufige Bearbeitungsfehler sind die Folge. Um aber...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/aktuell/jahresbericht-2017/finanzen-landesentwicklung-und-heimat/724-tnr-31-besteuerung-von-beschraenkt-steuerpflichtigen.html
  • TNr. 23: Steuerfahndungsstellen der Finanzämter

    TNr. 23: Steuerfahndungsstellen der Finanzämter Die Steuerfahndungsstellen - und hier vor allem das Finanzamt München I - können ihren Auftrag nur eingeschränkt erfüllen. Dies führt zu jährlichen Steuerausfällen von mindestens 34 Mio €, davon allein 24 Mio € im Großraum München. zum Beitrag

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2007/beitraege-zu-steuern-und-steuerverwaltung/261-tnr-23-steuerfahndungsstellen-der-finanzaemter.html
  • TNr. 26: Vollstreckungsstellen der Finanzämter

    TNr. 26: Vollstreckungsstellen der Finanzämter Bei der Bearbeitung gewichtiger Vollstreckungsfälle hat der ORH erhebliche Mängel festgestellt. Die Vollstreckung ist zeitnah und konsequent durchzuführen. Hierfür muss ausreichend Personal zur... zum...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2005/beitraege-zu-steuern-und-steuerverwaltung/310-vollstreckungsstellen-der-finanzaemter-tnr-26.html
  • TNr. 21: Veranlagungsstellen für Personengesellschaften neu strukturieren

    TNr. 21: Veranlagungsstellen für Personengesellschaften neu strukturieren Die Beamten des gehobenen Dienstes sollten sich in den Veranlagungsstellen für Personengesellschaften auf die schwierigen Vorgänge konzentrieren. Dadurch könnten 40 Mitarbeiter...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2010/steuern/191-tnr-21-veranlagungsstellen-fuer-personengesellschaften-neu-strukturieren.html
  • TNr. 25: Renteneinkünfte beschränkt steuerpflichtiger Personen

    TNr. 25: Renteneinkünfte beschränkt steuerpflichtiger Personen Auslandsrentner werden trotz bestehender Steuerpflicht seit Jahren nur in wenigen Fällen besteuert. Selbst eine Zuständigkeitsregelung für diese Personen fehlt. zum Beitrag

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2008/beitraege-zur-organisation/236-tnr-25-renteneinkuenfte-beschraenkt-steuerpflichtiger-personen.html
  • TNr. 33: Körperschaftsteuer-Zerlegung

    TNr. 33: Körperschaftsteuer-Zerlegung 85 Millionen Euro zusätzliches Steueraufkommen für den Freistaat sind das Ergebnis der Prüfung des ORH im Bereich Körperschaftsteuer-Zerlegung. "Zerlegt", also aufgeteilt, wird die Körperschaftsteuer immer dann,...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/aktuell/jahresbericht-2017/finanzen-landesentwicklung-und-heimat/726-tnr-33-koerperschaftsteuer-zerlegung.html
  • TNr. 17: Nochmals: Steuererklärungen großer Personengesellschaften durchgängig elektronisch bearbeiten

    TNr. 17: Nochmals: Steuererklärungen großer Personengesellschaften durchgängig elektronisch bearbeiten Papierberge türmen sich in den Finanzämtern – obwohl Personengesellschaften verpflichtet sind, ihre Steuererklärungen elektronisch abzugeben. Das...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2014/steuern/111-tnr-17-nochmals-steuererklaerungen-grosser-personengesellschaften-durchgaengig-elektronisch-bearbeite.html
  • TNr. 19: Nach wie vor Defizite in der Betriebsnahen Veranlagung

    TNr. 19: Nach wie vor Defizite in der Betriebsnahen Veranlagung Die Kleinstunternehmer in Bayern müssen nur alle hundert Jahre damit rechnen, vom Finanzamt geprüft zu werden. Dem Staat entgehen Steuern im zweistelligen Millionenbereich. Bereits unter...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2011/steuern/169-tnr-19-nach-wie-vor-defizite-in-der-betriebsnahen-veranlagung.html
  • Jahresbericht 2016

    Jahresbericht 2016 Am 15.03.2016 veröffentlichte der ORH den Jahresbericht 2016. Er enthält allgemeine Feststellungen zur Haushaltsrechnung und zum Haushaltsvollzug sowie Bemerkungen zu den jeweiligen Einzelplänen. Darüber hinaus wird über 15...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/aktuell/jahresbericht-2016.html
  • TNr. 18: Lohnsteuer: Wieder mehr Arbeitgeber prüfen

    TNr. 18: Lohnsteuer: Wieder mehr Arbeitgeber prüfen Vier Jahre haben die Finanzämter Zeit, um die Lohnsteuerberechnung der Arbeitgeber zu überprüfen. Danach ist die Sache verjährt. Den Wettlauf mit der Zeit verlieren die Steuerbehörden immer häufiger....

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresberichte-2013/steuern/130-tnr-18-lohnsteuer-wieder-mehr-arbeitgeber-pruefen.html
  • Amtsleiterwechsel beim Rechnungsprüfungsamt Augsburg

    27.10.2008: Amtsleiterwechsel beim Rechnungsprüfungsamt Augsburg Verabschiedung von Peter Hauke als Amtsleiter des Rechnungsprüfungsamts Augsburg und Begrüßung von Josef Linse als dessen Nachfolger. zum Beitrag

    http://orh.bayern.de/presse/reden-und-interviews/archiv/90-amtsleiterwechsel-beim-staatlichen-rechnungspruefungsamt-augsburg.html
  • TNr. 19: Staatliche Gebäude mit hohem Glasanteil in der Fassade

    TNr. 19: Staatliche Gebäude mit hohem Glasanteil in der Fassade Eine umfangreiche Untersuchung hat gezeigt, dass Glasfassaden in Planung, Bau und Betrieb aufwendiger und teurer sind als Fassaden in konventioneller Bauweise. Nach Ansicht des ORH sollten...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2007/beitraege-zu-baumassnahmen/262-tnr-19-staatliche-gebaeude-mit-hohem-glasanteil-in-der-fassade.html
  • TNr. 13: Unzureichendes Raumklima im DLZ des Finanzamts München

    TNr. 13: Unzureichendes Raumklima im DLZ des Finanzamts München Ein Pilotprojekt sollte es sein, das neue Dienstleistungszentrum des Finanzamts München: hell, transparent und offen. Doch durch das viele Glas in der Fassade wurde es im Sommer zu warm....

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2014/wirtschaftlichkeit/116-tnr-13-unzureichendes-raumklima-im-dlz-des-finanzamts-muenchen.html
  • TNr. 25: Lohnsteuer-Außenprüfung

    TNr. 25: Lohnsteuer-Außenprüfung Die Lohnsteuer-Außenprüfung könnte durch eine verbesserte Auswahl der Prüfungsfälle und durch Schwerpunktbildung jährliche Mehreinnahmen in Millionenhöhe erbringen. Derzeit... zum Beitrag

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2006/beitraege-zu-steuern-und-steuerverwaltung/287-tnr-25-lohnsteuer-aussenpruefung.html
  • Jahresbericht 2007

    Jahresbericht 2007 Am 04.12.2007 veröffentlichte der ORH den Jahresbericht 2007. Es ging u. a. um Einsparpotenziale bei Verwaltungsgebäuden, die Entwicklung der Staatlichen Lotterieverwaltung und den großzügigen Umgang mit staatlichen Fördermitteln...

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresbericht-2007.html
  • Umsetzung der Prüfungsergebnisse des Jahresberichts 2016_old

    reduzieren TNr. 37: Defizite bei der Außenprüfung von bargeldintensiven Betrieben TNr. 38: Umsatzsteuer bei Ärzten - vom Finanzamt oft nicht geprüft TNr. 39: Zusammenarbeit von Steuerfahndung und Betriebsprüfung verbessern TNr. 40: Finanzamt München - Arbeitsrückstände abbauen TNr. 41: Alterssicherungskonzept Bayerische Staatsforsten TNr. 42: Staatliche Motorsägekurse

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/aktuell/184-jahresbericht-2016/653-umsetzung-der-pruefungsergebnisse-des-jahresberichts-2016.html
  • Amtsleiterwechsel beim Rechnungsprüfungsamt Würzburg

    30.08.2013: Amtsleiterwechsel beim Rechnungsprüfungsamt Würzburg Den Führungswechsel beim Rechnungsprüfungsamt Würzburg nahm ORH-Präsident Dr. Fischer-Heidlberger zum Anlass, auch auf die aktuelle Prüfung des Landtagsamts zu den finanziellen...

    http://orh.bayern.de/presse/reden-und-interviews/archiv/76-amtsleiterwechsel-beim-rechnungspruefungsamt-wuerzburg.html
  • TNr. 19: Betriebsprüfung stärken

    TNr. 19: Betriebsprüfung stärken Betriebsprüfer sind möglicherweise nicht sehr beliebt. Kein Wunder, jeder Prüfer bringt dem Staat durchschnittlich 405.000 € Mehrsteuern. Doch weshalb gefällt das auch dem Finanzminister nicht? zum Beitrag

    http://orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/archiv/jahresberichte-2013/steuern/131-tnr-19-betriebspruefung-staerken.html

Ergebnisse 1 - 26 von 26